airtours baut das Angebot im südlichen Afrika weiter aus

11 neue Unterkünfte und drei neue Rundreisen im Programm

 

Hannover, 16. September 2015. Designtempel in Kapstadt, Privat-Lodges im Nationalpark oder Zeltsuiten im Wildreservat: airtours baut ihr Angebot im süd-lichen Afrika weiter aus. Gäste der TUI Luxusreisemarke wählen aus 17 neuen Unterkünften und zwei neuen Rundreisen in Südafrika, Botswana, Simbabwe und Sambia. Das südliche Afrika gehört zu den beliebtesten Fernreise-Regionen der airtours Gäste. Neben 67 Hotels und sieben Rundreisen aus dem Katalogpro-gramm bietet die Luxusmarke zusätzliche Online-Angebote und maßgeschnei-derte Bausteinprogramme mit airtours Private Travel. Dabei wird die Route von Anfang bis Ende auf die persönlichen Wünsche der Reisenden zugeschnitten.

 

Das Fünf-Sterne-Hotel Manna Bay ist ein Designtempel am Fuße des Tafelbergs in Kapstadt mit direktem Zugang zum Nationalpark. Acht individuell eingerichtete Suiten bieten einen sensationellen Ausblick. Eine Übernachtung mit Frühstück kostet ab 209 Euro pro Person.

 

Das Vumbura Plains Camp liegt in einem privaten Schutzgebiet und verfügt über 14 Luxus-Chalets. Wasser- und Landaktivitäten sind inklusive. Auf den Safari-Touren haben die Gäste die Chance Elefanten, Löwen, Flusspferden und Leoparden zu begegnen. Eine Übernachtung mit Vollpension kostet ab 999 Euro pro Person.

 

Bei der Flug-Rundreise “Fly me around Botswana” wählen die Teilnehmer drei Lodges von &Beyond selbst aus und gestalten ihre Route damit ganz individuell. Die achttägige Safari ab/bis Maun kostet inklusive Flugzwischentransfers, Vollpension und zwei Pirschfahrten pro Tag ab 3.729 Euro pro Person.

 

1.521 Zeichen

 

 

 

 

Klicken zum Download