Okavango Delta

1000. Weltnaturerbe

AIRTOURS PRIVATE TRAVEL EMPFIEHLT

In 2014 von der UNESCO als das 1000. Weltnaturerbe ausgezeichnet, zählt das artenreiche Okavango-Delta zu den letzten Wildnisparadiesen Afrikas. Auch die grüne Jahreszeit von November bis April bietet ausgezeichnete Tierbeobachtungsmöglichkeiten für einen exklusiven Gästekreis. Im Abu Camp begegnet man den "grauen Riesen" hautnah. Ein unvergessliches Safarierlebnis!

 

Heike Trines

airtours Private Travel Designer

7 TAGE - HIGHLIGHTS EINER UNVERGLEICHBAREN REISE

Exklusive Tierbeobachtungen im kleinen Kreis 

Flugsafari inklusive kleinen Luxuszeltcamps, darunter 1 Premier Camp

Pirschfahrten in offenen 4x4 Fahrzeugen und per Boot

Qualifizierte Ranger-Guides

 

    

 

 

 

 

Detaillierter Reiseverlauf als pdf Download

 

1. Tag: Maun - Xigera Camp, Okavango Delta

Individuelle Fluganreise z.B. ab Johannesburg mit SA Airlink nach Maun, Botswana. Beginn der Traumsafari mit einem Flug über das Naturparadies Okavango zum Xigera Camp, im Herzen des Deltas. Nachmittags erste "Pirschfahrt" per Boot durch die verschlungenen Wasserarme. 2 Übernachtungen inkl. Vollpension.

 

2. Tag: Xigera Camp

Der Fokus der Tierbeobachtungen liegt in Xigera auf Wasseraktivitäten per Boot oder Mokoro(traditionelles Einbaumboot, saisonbedingt). Faszinierend ist der Vogelreichtum, aber auch Elefanten, Nilpferde und Antilopen werden häufig gesichtet. Auf Wunsch können Pirschfahrten auch im offenen 4x4 Fahrzeug unternommen werden.

 

3. Tag: Xigera Camp -Tubu Tree Camp, Okavango Delta

Auf einer kurzen, wunderschönen Flugroute über das Insel- und Tierparadies erreichen Sie das Tubu Tree Camp. Die nur 8 Zelte dieser persönlich geführten Luxusoase bieten alle ein Afrika Bilderbuchpanorama. Diese Region des Deltas ist u.a. bekannt für regelmäßgige Leoparden Begegnungen. 2 Übernachtungen inkl. Vollpension.

 

4. Tag: Tubu Tree Camp

Die Kombination von Aktivitäten macht Tubu Tree zu einem kompletten Delta-Abenteuer. Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug am Tag und in der Nacht, eine Bootsfahrt, und lautlose Exkursionen im Mokoro stehen zur Auswahl.

 

5. Tag: Tubu Tree - Abu Camp

Nach der Frühpirsch kurzer Weiterflug in das luxuriöse Abu Camp, bekannt für einzigartige und hautnahe Begegnungen mit Elefanten.  Nachmittags erste Begegnung mit den faszinierenden "grauen Riesen" der Abu Familie. 2 Übernachtungen inkl. Vollpension.

 

6. Tag: Abu Camp

Begleitete Safaris zu Fuß, im offenen Fahrzeug oder auf einem Elefanten bilden das Tagesprogramm. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung mit den Abu-Elefanten - eine lautlose Safari der Extraklasse. 

 

7. Tag: Abu Camp - Maun 

Frühmorgens erfolgt eine letzte Safariaktivität in dieser zeitlos schönen Afrikalandschaft. Am späten Vormittag Rückflug nach Maun und individuelle Rück- bzw. Weiterreise z.B. nach Johannesburg.

 

Unser Tipp für die Reisezeit Februar-März: Erweitern Sie Ihre Flugsafari mit einem 3-tägigen Aufenthalt in der dann grünen und tierreichen Kalahari.

 

Diese airtours Private Travel Erlebnisreise beginnt ab 11.925,- EURO p.P. 

 

 

DIE BESTEN ERLEBNISSE MIT AIRTOURS PRIVATE TRAVEL

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wenn Sie sich Ihren Urlaub einmal fernab üblicher Katalogreisen, ganz individuell und nur für Sie zusammengestellt  wünschen, wenden Sie sich an Ihr airtours Reisebüro oder an das airtours Service Team. 

 

Zum Anfrageformular

 

Reisebedingungen