GRAN CANARIA: LUXUSURLAUB AUF DER VIELSEITIGEN VULKANINSEL

Eckdaten
a Lufttemperatur: 22° C
Wassertemperatur: 22° C
Flugzeit: 4h ab Stuttgart

Malerische Sandstrände, bizarre Felslandschaften, Bananenplantagen und grüne Oasen: Gran Canaria lockt mit großer Vielfalt. Insgesamt vierzehn Klimazonen prägen die Insel, weshalb Gran Canaria auch als Miniaturkontinent bezeichnet wird. Überragt vom Pico de las Nieves teilt sich Gran Canaria in den feuchteren Norden, wo der Naturpark Parque Natural Tamadaba zu Entdeckungen einlädt, und den trockeneren, sonnigen Süden. Hier findet sich alles für einen luxuriösen Urlaub: exklusive Hotels und Golfclubs, edle Designerboutiquen und exzellente Restaurants.

GRAN CANARIA: LUXUS PUR IM NOBLEN BADEORT

Ein eleganter und exklusiver Badeort ist Meloneras im Süden von Gran Canaria. Der Strand hier zählt zu den schönsten der Insel und an der mondänen Strandpromenade befinden sich Juweliere, Designerboutiquen sowie erstklassige Restaurants. Für beste Entspannung im Urlaub auf Gran Canaria sorgen die Spa- und Wellnessbereiche der gehobenen Hotels – etwa dem 5-Sterne-Hotel Riu Palace Meloneras und dem Lopesan Baobab Resort mit afrikanisch inspirierter Architektur. Östlich von Meloneras erstreckt sich der Nationalpark der Dünen von Maspalomas, ein weitläufiges Gebiet mit riesigen Sanddünen. Wer das Nachtleben genießen möchte findet noble Clubs und Bars im nahegelegenen Playa del Inglés und auch exklusive Golfresort befinden sich ganz in der Nähe. Etwa das Lopesan Costa Meloneras Resort Corallium Spa & Casino, das im luxuriösen Kolonialstil errichtet ist.

ERSTKLASSIGE GOLFPLÄTZE UND AUSFLUGSZIELE AUF GRAN CANARIA

Knapp zehn Golfplätze gibt es auf Gran Canaria, die meisten bieten einen traumhaften Blick auf das Meer. Für Surfer gibt es etliche Hot Spots und auch Reisenden, die ihren Urlaub auf Gran Canaria mit Kindern verbringen, bieten sich diverse Möglichkeiten. Beispielsweise ein Besuch in einem der Wasser- und Freizeitparks wie dem Park „Holiday World“. Auch die Strände auf Gran Canaria sind kindergerecht, da sie oft flach abfallen. Malerische Strände sind zahlreich, etwa der Playa de las Canteras, dessen goldgelber Sand und das azurblaue Wasser des Ozeans zum Verweilen einladen. Doch die Vulkaninsel hat noch viel mehr zu bieten. Beispielsweise lohnt sich ein Ausflug in den idyllische Hafenort Puerto de Mogán. Aufgrund der vielen Kanäle, die sich durch den Ort schlängeln, wird er auch Venedig des Südens genannt. Auch sehenswert: Die Altstadt von Las Palmas mit ihren typischen Bauwerken aus dem 15. Jahrhundert. Ebenfalls spannend ist der Cenobio de Valerón. Ein eindrucksvolles Höhlenlabyrinth, das den Altkanariern aufgrund der hervorragenden klimatischen Bedingungen im Inneren für die Lagerung von Lebensmitteln diente. 

Familienurlaub finden
Wohin geht’s?
Von wo?
Wer kommt mit?
28.06.2022 – 26.08.2022
Was ist wichtig?
Angebote finden

airtours


Service