Algarve Exklusiv

Eckdaten
a Lufttemperatur: 26° C
Wassertemperatur: 21° C
Flugzeit: 3,5h ab Hamburg

Als ob die Felsen angeknipst wurden: Dunkelrot wirken sie, die Farbe ist so intensiv, als wären sie hintergrundbeleuchtet. Was für Buchten, was für Strände, oft von Steilküste gesäumt, manchmal an drei Seiten von jenen rotbraunen Felsen eingefasst! Die Algarve ganz in Portugals Süden zählt zu den schönsten Küsten Europas. Bis zu 30 Meter hoch sind die Felsen z.B. an der Praia da Falésia westlich von Faro, etwa fünfeinhalb Kilometer lang ist der Sandstrand zu ihren Füßen. Immer wieder gibt es solche Buchten, solche Strände, dazu grandiose Hotels. Und Golfplätze!

Vom Klima begünstigt

Nur drei Flugstunden ist die Algarve mit dem Zielflughafen Faro entfernt. Viele Hotels haben rund ums Jahr geöffnet, gerade Golfer zieht es während der Wintermonate auf die weltberühmten Plätze in der klimabegünstigten Region. Kein Wunder, dass die Algarve auf anspruchsvolle Luxus-Urlauber eingestellt und das Hotelangebot entsprechend ist – und dass selbst Star-Köche inzwischen hier aktiv sind: Heinz Beck, mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, ist einer von ihnen. In seinem Restaurant in Quinta do Lago verwendete er nur frischeste Zutaten, fast alles bis hin zu den Meerestieren kommt direkt aus der Nachbarschaft.

Kaum bekannte Dünenstrände auf vorgelagerten Inseln

Kontrastprogramm zu den berühmten Steilküsten sind die langen und fast menschenleeren Dünenstrände der vorgelagerten Inseln in der Ria Formosa-Lagune bei Faro mit ihren Muschelbänken, allen voran Culatra mit ihrem neun Kilometer langen Bilderbuchstrand, mit Leuchtturm, zwei Fischerdörfern, Straßen aus Sand, keinem einzigen Auto. Mehr als nur einen Ausflug wert ist auch das Hinterland mit seinen dichten Korkeichenwäldern, ursprünglichen Dörfern und Kleinstädten wie z.B. Sao Bras de Alportel mit Kopfsteinpflasterstraßen und kleinen Cafés und Bars. Unter den Markisen hocken die Einheimischen, trinken ihren Bica, den portugiesischen Espresso, plaudern und lachen miteinander, freuen sich über die Gesellschaft von Fremden auf Urlaub und einen radebrechenden Dialog mit Händen und Füßen. Leckeres Mitbringsel von dort: der fruchtige Medronho-Honig vom so genannten „Erdbeerbaum“, den es fast nur hier an der Algarve gibt.

airtours


Service