Kreuzfahrten

Scenic Eclipse: Wie eine Milliardärs-Privatyacht

Ein Kreuzfahrtschiff für die ganz großen Erlebnisse: mit eigenem Bord-U-Boot für Tauchgänge bis in 300 Meter Tiefe, mit zwei Bord-Helikoptern – und mit allem Luxus, den man sich denken kann. Airtours hat die Scenic Eclipse im Programm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt Gegenden auf diesem Planeten, in die gelangt man einfach nicht – jedenfalls nicht auf Luxusniveau: zu abgelegen, die Anreise zu beschwerlich, kaum Hotels, kein Komfort. Und auch die Tiefen des Meeres sind für Urlauber normalerweise tabu – genauso wie der Himmel über Arktis, Antarktis und dem Amazonas. All das ist jetzt anders – seit die „Scenic Eclipse“ in Fahrt ist, seit es dieses ultra-luxuriöses Kreuzfahrtschiff gibt, für das eine neue Kategorie erfunden wurde: mit ihren 168 Metern Länge und knapp 22 Metern Breite gilt nun als erste „Discovery Yacht“. Weil sie nahezu überall hin gelangt, wo größere Schiffe längst keine Chance haben. Weil sie mit allem ausgestattet ist, was man für Expeditionen braucht, für kleine Entdeckungen und große Abenteuer. Weil sie die Dimension und den Luxus einer Milliardärs-Privatyacht hat und für nur 228 Passagiere in Suiten zwischen 32 und 243 Quadratmetern Größe ausgelegt ist. Und vor allem: weil sie das erste Kreuzfahrtschiff der Welt mit eigenem U-Boot ist – und ganz nebenbei zwei Airbus-Helikopter mit an Bord hat, jeder mit Platz für sechs Passagiere.

Der Kreuzfahrtmarkt ist wahrlich nicht arm an Rekorden, an Überraschungen und Wow-Effekten – doch damit hat Scenic Cruises nun ein Extra-Ausrufezeichen gesetzt. Auf bis zu 300 Meter Tiefe kann das Bord-U-Boot „Scenic Neptune“ abtauchen – hinunter zu den Kegeln untermeerischer Vulkane zum Beispiel, kann über Korallenriffs entlang schweben und geheimnisvolle Schiffswracks umkreisen. Die Tauch-Exkursionen dauern zwischen 20 und 40 Minuten, finden an mindestens einem Tag auf jeder Reise statt, wenn es das Wetter zulässt. An Bord ist jeweils ein erfahrener Pilot, in zwei geräumigen Kugeln aus Spezialglas links und rechts von ihm ist Platz für jeweils drei Passagiere. Ein weiterer Check-Pilot vollzieht jedes Manöver von einem Begleitboot auf der Wasserlinie aus nach.

Sicherheit wird bei den Tauchgängen der „Scenic Neptune“ wie auch bei jeder Entdecker-Kreuzfahrt der „Scenic Eclipse“ besonders großgeschrieben. So verfügt das Schiff zum Beispiel über zwei unabhängig voneinander voll funktionsfähige und räumlich getrennte Maschinenräume. Sollte eine Maschine ausfallen, ist die andere in der Lage, das Schiff in voller Fahrt unvermindert weiter anzutreiben. Es verfügt über die höchste Eisklasse und kann entsprechend in den Polarregionen ohne Hilfe eines Eisbrechers durchs Packeis fahren und hat zudem besonders effektive Stabilisatoren wie auf den größten und teuersten privaten Luxusyachten, die denen klassischer Kreuzfahrtschiffe überlegen sind und auch bei Seegang für das Gefühl ruhiger Fahrt sorgen.

Erst 2019 wurde die „Scenic Eclipse“ in Dienst gestellt, aktuell ist sie während des Südhalbkugel-Sommers in der Antarktis unterwegs und startet Anfang April zur 21tägigen Reise von Buenos Aires über Uruguay, Brasilien, die Kapverden und Madeira nach Lissabon. Anschließend fährt sie im Mittelmeer, im Juni und Juli in Skandinavien, ehe es im August auf luxuriöse Abenteuerfahrt durch die legendäre Nordwest-Passage nach Anchorage in Alaska geht – mit U-Boot-Tauchgängen und Heli-Exkursionen in der Arktis, mit Gourmet-Menüs in den verschiedenen Bord-Restaurants. Mit allem Luxus, den man sich denken kann.

Titelbild: Die „Scenic Eclipse“ in New York

© Fotos: Scenic (19), Scenic Neptune image by f-stop Movies (4), Sean Lygo, Roger Pimenta

Unsere Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt auf der Scenic Eclipse vereint Expeditionsfeeling mit hohem Komfort an außergewöhnlichen Orten.

Zu den Angeboten

Reisebüro finden

 

Bild: © Scenic

Helge Sobik

Helge Sobik ist weit gereister Autor von mehr als 30 Büchern und begibt sich für uns auf die Suche nach dem ganz besonderen Luxus.

airtours


Service