Griechenland

Die schönsten Erlebnisse auf dem Wasser rund um Korfu

Die griechische Insel Korfu ist ein Dorado für Reisende, die den Urlaub gerne im, am oder auf dem Wasser verbringen. Ihre 217 Kilometer lange Küstenlinie hat zauberhafte Strände für jeden Geschmack, und es lassen sich alle Arten von Wassersport betreiben. Wer dann einmal genug hat vom Baden oder Bananenboot fahren, kein Problem, rund um die Insel winkt maritimer Spaß ohne Ende. Weiße Ausflugsdampfer und hölzerne Traditionsschiffe bieten großartige Touren an, in den Yachthäfen der Insel (Marina Gouvia nahe Korfu-Stadt gilt mit 1235 Liegeplätzen als größte Griechenlands) liegen schnittige Segler, die auf individuelle Kreuzfahrt gehen, und Sie können sogar selbst das Skipper-Handwerk lernen. Sehen Sie selbst

Corfu Cruises – aus Erfahrung gut

Was vor 40 Jahren mit einem kleinen Fischerboot begann, ist heute ein Anbieter mit drei großen Schiffen. Der liebevoll und nachhaltig geführte Familienbetrieb bietet täglich Kreuzfahrten an, die meist vom Hafen Korfu-Stadt oder Lefkimmi am Südzipfel der Insel starten. Beliebt ist zum Beispiel die Tagestour „Blaue Lagune & Sivota“, die zwischen 7 und 9 Stunden dauert, angelaufen werden dabei einsame Strände und Höhlen sowie das urige Fischerdorf Sivota auf dem griechischen Festland. Unterwegs serviert die Bord-Bar kleine Snacks und kühle Drinks, und zwischendurch gibt es immer wieder Zeit zum Schwimmen und Schnorcheln – die perfekte Entspannung.

Capo Greco Travel – BBQ-Bootsfahrt

Kleine Strände, versteckte Höhlen und urige Orte, dazu das weite Blau des Ionischen Meeres – auf dieser Tour wird Korfus malerische Nordostküste erkundet. Los geht es im 12 Kilometer nördlich von Korfu-Stadt (private Abholung vom Hotel) gelegenen Urlaubsort Dassia, Stopps auf der siebenstündigen Fahrt sind unter anderem die abgelegene Barbaro Bay, das Dorf Kassiopi und der Strand von Limnopoula mit seinen bizarren Höhlen. Der Clou: Zum Blick aufs zauberhafte Blau des Wassers wird ein BBQ-Mittagessen serviert, liebevoll mit frischen lokalen Produkten zubereitet, auf Wunsch sogar eine vegane Version – kulinarischer Genuss zum Wellenrauschen.

Ionian Cruises – nach Paxos und Antipaxos

Drei weiße Ausflugsschiffe für bis zu 300 Passagiere, dazu zwei schnittige High Speed-Tragflügelboote – Ionian Cruises gehört zu den großen Anbietern auf Korfu. Entsprechend umfangreich ist das Angebot an tollen Tagestouren. Sehr beliebt sind zum Beispiel die rund zehn Stunden dauernden Törns zu den kleinen Nachbarinseln Paxos und Antipaxos. Vom Hafen in Korfu-Stadt geht es vorbei an der Halbinsel Kanoni über die blauen Fluten des Ionischen Meeres gen Süden, dann ankert das Schiff vor malerischen Orten und Buchten der Schwesterinseln. Das Wasser hier ist beinah surreal klar, Strände und Felsküste sind einzigartig, die Region zählt teils zum Naturschutz-Netzwerk NATURA 2000 – einfach traumhaft.

S/Y Skyros – Yachtie auf Zeit

Knapp 15 Meter lang, vier kleine Doppelkabinen, eine komfortable Essecke samt Küche, Kartentisch, das ist das Zuhause für einen Tag oder auch länger mit Freunden oder Familie auf einer privaten Yacht. Bis zu acht Passagiere gehen mit dem Segelboot S/Y Skyros auf Tour, zum Beispiel zu Tagesausflügen ab dem Gouvia-Yachthafen nordwestlich von Korfu-Stadt. Vorbei geht es an den kleinen Inseln Vido und Lasaretto und dann Richtung Norden zu wunderschönen Stränden wie denen von Erimitis, Kerasia, Kouloura oder San Stefano. Die Crew ankert da, wo immer die Reisenden wollen, zum Schwimmen im Meer, Sonnen im Sand, Essen in einer Taverne. Wer davon nicht genug kriegen kann, kein Problem – S/Y Skyros lässt sich auch gerne für länger chartern.

YachtHop – Küste in sieben Tagen

Wer die ionische Küste genauer erkunden will und Zeit hat, ist hier an Bord genau richtig. Der Anbieter YachtHop, an vielen Destinationen in Griechenland tätig, hat einen traumhaften 7-Tage-Segelausflug rund um Korfu im Programm. Jeweils am Dienstag nachmittag gehen die Passagiere im Hafen von Korfu-Stadt an Bord des Seglers, beziehen ihr Bett in der Doppelkabine und besprechen die Route. Mittwoch früh lichtet die Crew dann den Anker. Durch die Inselwelt und entlang der Westseite des griechischen Festlands geht es mit sechs Übernachtungsstopps gen Süden, äußerster Punkt der Route ist die Insel Lefkada. Mittagessen an Bord, Hafengebühren und Schnorchelausrüstung sind inclusive – dann heißt es nur noch Sonne, Seewind und Meer genießen.

Yacht Academy Corfu – Skipper-Training

Wer nun richtig auf den Geschmack gekommen ist und selbst eine Yacht steuern will, kann das im Urlaub auf Korfu lernen. In der großen Marina Gouvia liegt die Yacht Academy, wo in einwöchigen Kursen ein professionelles Skipper-Training für Yachten und für Katamarane angeboten wird. Auf Praxistörns wird das Gelernte vertieft. Sie können auch exklusive Tagestrips buchen oder auch einen coolen erfahrenen Skipper fürs eigene Boot. Motto der Academy: „In 20 Jahren wirst Du mehr enttäuscht sein über Dinge, die Du nicht getan hast, als über die Dinge, die Du getan hast. Also löse den Knoten, laufe aus dem sicheren Hafen aus und erfasse mit den Segeln die Passatwinde“ (frei nach Mark Twain). So soll es sein!

Luxusurlaub finden
Wohin geht’s?
Von wo?
Wer kommt mit?
27.06.2022 – 25.08.2022
Was ist wichtig?
Angebote finden

Titelbild: kite_rin – stock.adobe.com

Weitere Fotos: pkazmierczak – stock.adobe.com, Marcin Krzyzak – stock.adobe.com, Anastasija – stock.adobe.com, aerial-drone – stock.adobe.com (2), Anton Petrus – stock.adobe.com,

airtours

Hier schreibt die Redaktion von airtours.

airtours


Service