Griechenland

Santorin: Der Buchladen im Paradies

„Atlantis Books“ ist die erste Buchhandlung überhaupt auf Santorin. Urlaubsgäste finden in dem verwinkelten Geschäft außer alten und neuen griechischen Romanen auch englische Gedichtbände und philosophische Bücher. Gegründet hat sie eine Gruppe Studenten

Alles begann mit einer Schnapsidee: Craig Walzer und Oliver Wise geht 2002 die Urlaubslektüre auf Santorin aus. Auf geht’s in die nächste Buchhandlung! Doch zu ihrer Überraschung stellten sie fest, dass es in dem Luxusurlaubsparadies kein einziges Geschäft gibt, das Bücher verkauft. Nach ein paar Gläsern Raki beschließen sie, nach dem Studium eine eigene Buchhandlung auf Santorin aufzumachen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tatsächlich kommen die beiden Amerikaner mit ihren Freunden zwei Jahre später zurück auf die Insel. Im Zentrum von Oía finden sie ein leerstehendes Haus mit Gewölben inmitten der marmorweißen Felsen. Der perfekte Ort für ihr Vorhaben „Atlantis Books“. Sie zimmern selbst die Holzregale, richten den Laden in Eigenregie ein. Anfangs gibt es keine geregelten Öffnungszeiten, das Sortiment ist nicht sehr umfangreich. Den Gründern fehlt das Geld für große Bestellungen – und für eigene Wohnungen. Also klappen sie, nachdem der letzte Kunde gegangen ist, ein paar Bretter über den Regalen aus. Wer genau hinsieht, kann die versteckten Betten bis heute entdecken.

Mittlerweile stapeln sich im „Atlantis“ die Bücher bis unter die Decke. Moderne griechische Romane stehen neben Homers Odyssee und antiken Heldengeschichten. In einer Ecke ragt der „Philosophy Tower“ hervor, ein ganzer Turm voller Philosophischem. Eine kerzengerade Ausnahme unter den sonst schiefen Regalen im krummen Gewölbe des Ladens. Stolz sind die Buchhändler auch auf ihre kleinen „Schätze“: signierte Erstausgaben international bekannter Autoren und alte Landkarten. In der Saison stöbern Urlauber in kurzen Hosen und Sommerkleid in der Auswahl an lustigen Romanen und unterhaltsamen Liebesgeschichten.

Auch nach 16 Jahren wirkt der Laden auf der Ferieninsel wie eine Buchhandlung, auf die man sonst eher in den hippen Quartieren der Metropolen trifft: dicht und wuselig, klein und verwinkelt, mit handgeschriebenen Genre-Labels an den Regalen und persönlichen  Tipps vom Personal für die nächste Lektüre.  Am Ende des Urlaubs sind noch viele Bücher.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mapbox zu laden.

Inhalt laden

© Titelbild: Oliver Raatz

Die beliebteste Insel Griechenlands – Santorin ©Iraklis Milas - stock.adobe.com

Unsere Angebote auf Santorin

Zwischen Mai und Oktober bieten wir Ihnen die besten Hotels auf Santorin mit unserem ausgezeichneten airtours-Service an.

Zu den Angeboten

Reisebüro finden

Bild: ©Iraklis Milas – stock.adobe.com

Jan Maier

Jan Maier hat in Paris das Redakteurshandwerk gelernt und nebenbei Frankreich auf Landstraßen erfahren. Er erkundet Städte genauso gern wie die Natur – ob in seiner Heimat Norddeutschland oder in der Ferne. Als Reisereporter liegen noch viele Kilometer vor ihm.

airtours


Service