Kreuzfahrten

Ponant: Sonnenfinsternis in der Antarktis

Die Schönheit der Welt erleben

„Liebe Gäste, bleiben Sie nicht auf Ihren Kabinen. Unglaubliches Schauspiel an Steuerbord!“ Und tatsächlich: Eine Grauwalkuh und ihr Kalb tauchen gerade an der Wasseroberfläche auf. Wann immer sich der Kapitän der L’Austral über Bordlautsprecher meldet, lauschen alle Gäste gespannt. Denn an Bord kommt man, um zu erleben, neue Horizonte zu bereisen und die entlegensten Landschaften der Erde zu entdecken. Sie können sich weit hinein begeben in Arktis und Antarktis, den fernen Osten Russlands und die Küsten Alaskas befahren, Kap Horn umrunden und an geheimnisvollen Inseln Neukaledoniens landen.

Mit Ponant Yacht Cruises & Expeditions die entlegensten Landschaften und seltene Tiere entdecken.

Die Flotte

Le Boréal, L’Austral, Le Soléal und Le Lyrial sind alle mit der Eisklasse 1 C zertifiziert und bieten bei maximal nur 132 Kabinen mit 264 Gästen ein absolutes Höchstmaß an individuellem Service. Die Schiffe sind zudem von so geringer Größe, dass sie Fahrtgebiete und Häfen aufsuchen können, die anderen Schiffen verwehrt bleiben. Der 1988 in Dienst gestellte 3-Mast-Segler Le Ponant mit 16 Kabinen ist Namensgeber der Marke, die seit mehr als 30 Jahren den Begriff der Yacht-Kreuzfahrten definiert. Zur Flotte gehören auch die PONANT Explorers. Eine Serie von sechs Yachten, die speziell für Expeditionsfahrten konzipiert wurde, insbesondere für die Tropen.

Ankommen

Im Mai 2021 stößt die Le Commandant-Charcot zur Flotte dazu. Das revolutionäre Polarexpeditionsschiff ist mit einem Hybrid-Antrieb ausgestattet, der Flüssigerdgas (LNG) und Elektrobatterien kombiniert.

Ab 2021 in der Flotte: Der Eisbrecher Le Commandant Charcot mit Hybridantrieb.

Mit dem neuartigen Schiff gelangen Sie als unsere Gäste zukünftig ins Herz des Eises zu mythischen Orten, wie dem geographischen Nordpol oder der Bellingshausen-See. An Bord der aktuell neun Schiffe unter französischer Flagge ist neben Französisch auch Englisch Bordsprache.

Expeditionen auf höchstem Niveau

Auch hierzulande hat sich der Marktführer für Polarexpeditionen in die Arktis und Antarktis mittlerweile einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Es könnte daran liegen, dass einige der Kapitäne selbst Mitgründer des Unternehmens sind. Oder daran, dass es auf allen Fahrten diesen einen Moment gibt, der den Gästen regelmäßig ein WOW! entlockt. Oder daran, dass man – eben noch an Bord – wenig später inmitten von hunderttausenden Königspinguinen steht und einfach überwältig ist: Von der Schönheit der Welt, die man mit Ponant Yacht Cruises & Expeditions erlebt.

In der „Blue Eye“ Unterwasser-Lounge können die Fische bestaunt werden, die durch das Licht angezogen werden.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


PRIVILIGIERTE ERLEBNISSE

Die Faszination der Erde

Eine Anlandung auf dem Packeis der Arktis: gelingt nur sehr selten. Eine Insel, die nur einmal am Tag erscheint und Wasserfälle, die waagerecht fließen: gibt es nur in Australien. Die aktivsten Vulkane der Erde: im Osten Russlands, in Kamtschatka, entdeckt man sie. Natur abseits aller Einflüsse durch Menschen, indigene Völker, seltene Tierarten: unbezahlbare Erlebnisse. Ponant zeigt ihren Gästen die Faszination der Erde und macht sie zu Botschaftern, diese Einzigartigkeit zu erhalten und zu schützen.

Magdalenefjord – Spitzbergen


Walgesänge an Bord

Sie heißen Blue Eye-Lounges, haben riesige Bullaugen mit Blick in die Unterwasserwelt, sie fangen Wal-und Delfingesänge per Hydrophon ein und übersetzen sie in Schwingungen, die man auf den Lounge-Sitzen im ganzen Körper spürt. Ein einmaliges Erlebnis auf den neuen Ponant-Schiffen.

„Blue Eye“ Unterwasser-Lounge


Markenverwandtschaft

Es gibt Partnerschaften, die sind geradezu zwingend: weil beide bestens zusammenpassen. Weil beide Marktführer sind, jeder von ihnen einen weltweit enorm klangvollen Namen hat. Seit dem Jahr 2018 sind Ponant Expeditions und National Geographic Partner. Gemeinsam legen Ponant und National Geographic Kreuzfahrten auf, begleitet von NG-Experten und -Fotografen, die den Passagieren unterwegs Rede und Antwort stehen.

Kaiserpinguine in Südgeorgien


Ponant-Moments

Nichts ist schöner, als wenn eine Reise sich großartig anfühlt. Momente werden später zu glücklichsten Erinnerungen. Nur eines ist noch besser: wenn die Gäste danach auch anderen davon erzählen – unter Freunden und Kollegen, aber auch auf Facebook, auf Vimeo und auf Instagram unter #ponantmoment zum Beispiel. Für einen Anbieter gibt es kein besseres, kein glaubwürdigeres Marketing.


Ponant: Sonnenfinsternis in der Antarktis

Diese Reise folgt einem seltenen Naturschauspiel, das nur in der Antarktis und dem Südatlantik in Gänze sichtbar sein wird und ein nächstes Mal erst in 75 Jahren: eine totale Sonnenfinsternis. Am 04. Dezember 2021 werden die Expeditions-Teilnehmer, umgeben von Wedellrobben und Adeliepinguinen, vom Packeis aus erleben, wie sich in einer Zeit, in der die Sonne niemals untergeht, der Polartag einen langen Moment lang in eine Polarnacht verwandelt.

Fahrten in die Polarregionen gilt die besondere Leidenschaft der Ponant-Kapitäne. Auf den Spuren der großen Entdecker und Polarforscher führen die Routen des Marktführers für Expeditionen in die Arktis und Antarktis – tief hinein in abgelegene und wenig berührte Regionen. Ziel der Expedition Ende 2021 ist das Wedellmeer in der nördlichen Antarktis, wo die legendäre Endurance-Expedition von Sir Ernest Shackleton 1914 ein jähes Ende im Packeis fand und dennoch als Heldenleistung Einzug in die Geschichtsbücher fand. Diese und andere Geschichten wird man sich erzählen an Bord der „Le Commandant-Charcot“.

Die 15 tägige Kreuzfahrt startet am 30. November in Ushuaia an Bord der „Le Commandant-Charcot”, dem ersten Polarexpeditionsschiff mit hybridem Flüssigerdgas-Elektroantrieb. Das Schiff, mit der zweithöchsten Polarklasse PC 2 klassifiziert, wird die höchsten internationalen Anforderungen in puncto Sicherheit, Umweltschutz und natürlich auch Luxus erfüllen. Die Indienststellung erfolgt im zweiten Quartal 2021.

Für Infos und Buchungen kontaktieren Sie bitte unsere Experten:

cc-cruises@airtours.de

Bilder: ©Compagnie du Ponant; Ponant Yacht Club; Baa-Atoll ©Olivier_Anrigo

Unsere Kreuzfahrten

Ponant Expeditions: Begegnungen auf Augenhöhe mit der Natur

Zu den Ponant Expeditions Kreuzfahrten

Reisebüro finden

Bild: ©PONANT Yacht Club

airtours

Hier schreibt die Redaktion von airtours.

airtours


Service